Alle Jahre wieder: Die ORF-Lange Nacht der Museen findet am ersten Samstag im Oktober statt. Auch das Museum Arbeitswelt öffnet mit der Ausstellung ARBEIT IST UNSICHTBAR seine Türen wieder für kulturinteressierte Nachtschwärmer von 18 bis 1 Uhr früh.
Auch heuer bieten wir wieder einen Programmpunkt für Kinder an! Um 18 Uhr kann die Ausstellung ARBEIT IST UNSICHTBAR im Zuge des Workshops Abenteuer Arbeit – Eine interaktive Zeitreise besucht werden. Parallel dazu findet die Führung für Erwachsene durch die neue Ausstellung statt, die von Gebärdendolmetscher/innen übersetzt wird.  Um 20 Uhr kann abermals die Ausstellung in Begleitung eines Kulturvermittlers besichtigt werden.
Durch die Zusammenarbeit mit dem Mauthausen Komitee Steyr kann auch der STOLLEN DER ERINNERUNG im Rahmen der Langen Nach der Museen besucht werden. Dort finden um 20 und um 22 Uhr Führungen durch die Ausstellung ZWANGSARBEIT UND KZ IN STEYR statt. Der Besuch des Gedenkorts wird ab 14 Jahren empfohlen.
Tickets für die Lange Nacht der Museen sind an der Kassa des Museum Arbeitswelt und des Stollen der Erinnerung erhältlich!
Regionales Ticket: € 6,–
Der Eintritt für Kinder bis zwölf Jahre ist frei.

PROGRAMM
18:00 Uhr
  • Kinder-Workshop Abenteuer Arbeit – Eine interaktive Zeitreise (Dauer: 1,5 St)
  • Führung Arbeitswelt im Wandel – Von der Industrialisierung zur Digitalisierung in Gebärdendolmetsch (Dauer: 1,5 St.)
20.00 Uhr
  • Führung Arbeitswelt im Wandel – Von der Industrialisierung zur Digitalisierung (Dauer: 1,5 St.)
20:00 Uhr
  • Führung Zwangsarbeit und KZ in Steyr (Dauer: 1,5 St.)
22.00 Uhr
  • Führung Zwangsarbeit und KZ in Steyr (Dauer: 1,5 St.)

TIPP: Um 20 Uhr startet die Nachwächterführung vom Museum Arbeitswelt aus.