Lernort

Hören, sehen, reflektieren, diskutieren, mitmachen – so erleben Jung und Alt das Museum Arbeitswelt als zivilgesellschaftlichen Lernort. Das Haus, in dem einst Gewehrteile gefertigt wurden, ist heute ein Ort des Austauschs von Wissen, Erfahrungen, Sichtweisen und Ideen. Die Kommunikation mit und in der jeweiligen Ausstellung liegt uns dabei besonders am Herzen. Nach individuellem Interesse stehen dafür unterschiedliche Möglichkeiten bereit: Veranstaltungen, Workshops, Überblicks- und Themenführungen, Familienevents, Werkstattgespräche, Erzählcafés und vieles mehr. Insbesondere auch für Schulen ist unser Museum einzigartig

Öffnungszeiten

Ausstellungsbetrieb im Museum Arbeitswelt
Dienstag bis Sonntag von 9 bis 17 Uhr

4. Mai bis 23. Dezember 2018
Stollen der Erinnerung
Öffnungstage für Einzelbesucher/innen

jeden zweiten Freitag im Monat von 14 bis 17 Uhr
Öffentliche Führungen jeden Samstag um 15 Uhr