Schule
@museum

Liebe Pädagoginnen und Pädagogen!

Interagieren, mitmachen, mitdenken, reflektieren, entdecken und diskutieren. So eignen sich Kinder und Jugendliche gemeinsam mit dem pädagogischen Team die Themen rund um unser Museum an. Das Angebot ist methodisch vielfältig und wird immer auf die Gruppe abgestimmt.

Für jeden Schultyp ist unser Museum einzigartig. Die angebotenen Workshops und Rundgänge verbindet eine übergeordnete Frage: Wie gelingt unser Zusammenleben in einer offenen, demokratischen Gesellschaft? Kinder und Jugendliche loten vor Ort die Handlungsspielräume aus, die Menschen in unterschiedlichen Zeiten und Situationen haben. Orte des Geschehens sind unsere  Ausstellungen, die hauseigene Politikwerkstatt DEMOS, der Gedenkort Stollen der Erinnerung und die historische Umgebung rund um unser Museum.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Gruppe!
Hier finden Sie alle Informationen für Ihren Besuch:

Anknüpfungspunkte an den Unterricht
Je nach Ausstellung und Programm gibt es zahlreiche Anknüpfungspunkte an den Unterricht. Die Palette reicht vom Sachunterricht in der Volksschule über Politische Bildung, Geschichte und Sozialkunde, Geographie und Wirtschaftskunde, Berufsorientierung, Globales Lernen bis hin zu Ethik und Religion.
Mehr zu den Themen, Inhalten, Lehrplan- und Bildungsstandardbezügen finden Sie hier:
SCHULE BIS 10
SCHULE AB 10
Veranstaltungen & Fortbildungen für Lehrer/innen
Veranstaltungen und Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer werden in regelmäßigen Abständen, passend zu den jeweiligen Ausstellungen und Programmen, angeboten.
Beachten Sie bitte auch das Fortbildungsangebot der Pädagogischen Hochschule OÖ und der PH der Diözese Linz, an dem sich das Museum Arbeitswelt immer wieder beteiligt.
Nächste Fortbildungen
Lehrlinge und Jugendgruppen
Alle unsere Angebote stehen auch Lehrlings- und Jugendgruppen zur Verfügung. Ob Ausbildungsbetrieb, Verein, Bildungs-, Sozialprojekt oder Berufsschule – Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Aktion Schule und Museum
Das Museum Arbeitswelt ist Teil der „Aktion Schule und Museum“. Oberösterreichische Schulen können die Rückerstattung der Buskosten bei der Direktion Kultur beantragen, soweit es die budgetären Mittel des Landes erlauben.
Telefonische Anmeldung bitte vor dem Museumsbesuch bei:

Elke Pichler
erreichbar Mittwoch bis Freitag, 8.30 bis 12 Uhr
T +43 732 7720-15643
Mehr Infos zur Aktion
Nützliches und Wichtiges
Die Garderoben und Toiletten befinden sich im Erdgeschoß beim Infopoint (Kassa).
Zahlungsmodalitäten: Barzahlung vor Ort oder per Rechnung im Nachhinein.
Stornobedingungen: Eine Absage ist bis 16 Uhr des Vortages kostenfrei möglich; andernfalls wird ein Unkostenbeitrag von 40 Euro pro Gruppe verrechnet.
Bei Verspätung der Gruppe verkürzt sich die Führung um die verspätete Zeit.
Schulklassen und Gruppen, die das Museum Arbeitswelt ohne ein gebuchtes Programm besuchen möchten, sind herzlich willkommen. Lehrpersonen und Begleitpersonen nehmen bitte ihre Aufsichtspflicht wahr. Sie werden gebeten, Ihren Besuch bei uns anzumelden.
Das Museum Arbeitswelt ist montags geschlossen.

Schule bis 10

Programm
Schul-
stufe
Dauer
Preis pro Person
Anmerkungen
Die Kinder vom Wehrgraben.
Leben um 1920 in Steyr
2.–4.
2 Std.
3 Euro
Erlebnisrundgang rund um die Ausstellung SUPERSOZIAL!? und den Stadtteil Wehrgraben. Zwei Gruppen parallel möglich. Programm findet zum Teil im Freien statt.
Demokratie ist (k)ein Kinderspiel
4.
3 Std.
4 Euro
Workshop in der hauseigenen Politikwerkstatt DEMOS
Die Welt und Ich
(Juni bis
Dezember 2017)
1.–4.
1,5 Std.
3 Euro
Interaktiver Rundgang in der Ausstellung Willkommen@HotelGlobal. Zwei Gruppen parallel möglich.
In der Regel ist eine 15-minütige (Ess-)Pause vorgesehen.
Maximale Gruppengröße: 25 Kinder
Sockelbetrag bei Gruppen unter 15 Personen: je nach Programm 45 Euro oder 60 Euro

Schule ab 10

Ausstellung
Themenbereich
Programm
Schul-
stufe
Dauer
Preis
p. P.
max.
Personen
Anmerkungen
Willkommen
@HotelGlobal
(Juni bis
Dezember 2017)
TourGlobal
(Workshop)
5.–6.
1,5–2 Stunden
4 Euro
25
zwei Gruppen parallel möglich
SUPERSOZIAL!?
Vom Armutszeugnis zur Mindestsicherung
(Workshop)
7.–13.
2 Stunden
4 Euro
25
zwei Gruppen parallel möglich
SUPERSOZIAL!?
Der Wehrgraben: Industriewelt von gestern
(Stadtteilrundgang)
7.–13.
1,5 Stunden
3 Euro
25
Vertiefung zur Ausstellung SUPERSOZIAL!?
Stollen der
Erinnerung
Zwangsarbeit und
KZ in Steyr
(Workshop)
8.–13.
2,5 Stunden
4 Euro
25
zwei Gruppen parallel möglich; zu warmer Kleidung wird geraten
Stollen der
Erinnerung
Erinnerungsspuren: Steyr 1938–1945
(Stadtteilrundgang)
8.–13.
1,5 Stunden
3 Euro
25
Vertiefung zum Stollen der Erinnerung
Politikwerkstatt DEMOS
Prinzipien der Demokratie
(Workshop)
8.–10.
3 Stunden
4 Euro
30
Politikwerkstatt DEMOS
Migration
(Workshop)
8.–10.
3 Stunden
4 Euro
30
Politikwerkstatt DEMOS
Rassismus
(Workshop)
8.–13.
3 Stunden
4 Euro
30
Workshop findet zum Teil im Freien statt
Politikwerkstatt DEMOS
Partizipation
(Workshop)
9.–13.
3 Stunden
4 Euro
30
Üblicherweise sind Pausen vorgesehen.
Die Workshops sind nach Alter differenziert.
Sockelbetrag bei Gruppen unter 15 Personen: je nach Programm 45 Euro oder 60 Euro
Martin Hagmayr

Martin Hagmayr

Vermittlungsmanagement, Pädagogik, Archiv, Barrierefreiheit

Telefon: +43 7252 77351-19
Mail: martin.hagmayr@nullmuseum-steyr.at