Hurra, November

AK-Kulturmonat im Museum Arbeitswelt

Jährlich findet im November der AK-Kulturmonat statt. In dieser Zeit haben AK-Mitglieder die Chance, unterschiedliche Kulturangebote zu besonders günstigen Konditionen zu genießen. In Steyr nimmt an dieser Aktion unter anderem das Museum Arbeitswelt teil. In diesem Zeitraum ist die Ausstellung ARBEIT IST UNSICHTBAR im Museum Arbeitswelt für AKOÖ-Mitglieder um 1,00 Euro zu besuchen. Zusätzlich bietet das Museum Arbeitswelt am 7. und 8. November Spezialführungen in seinen Ausstellungen an.

 

Öffentliche Führungen 

  • Corona und unsere Arbeitswelt (Ausstellung ARBEIT IST UNSICHTBAR)
    Samstag, 7. November, 13.30 bis 15.00 Uhr
    Bei dieser Führung wird die Ausstellung ARBEIT IST UNSICHTBAR mit pädagogischer Begleitung gemeinsam erkundet. Erörtert wird dabei unter anderem, wie sich unsere Arbeitswelt in den letzten 150 Jahren und insbesondere seit März 2020 verändert hat. Die Teilnehmer/innen sind hier eingeladen, ihre Erfahrungen auch in Bezug auf die Corona-Pandemie in die Führung mit einzubringen. 

 

  • Zwangsarbeit im Nationalsozialismus (Ausstellung STOLLEN DER ERINNERUNG)
    Samstag, 7. November, 15.30 bis 17.00 Uhr
    Eingebettet in einen ehemaligen Luftschutzbunker thematisiert der “Stollen der Erinnerung” die Geschichte Steyrs zur Zeit des Nationalsozialismus. Schauplatz ist der ab 1943 von KZ-Häftlingen errichtete Lambergstollen nahe dem Zusammenfluss von Enns und Steyr. Im Mittelpunkt der Schau stehen die Geschichte des KZ Steyr-Münichholz und das Schicksal von tausenden Zwangarbeiterinnen und Zwangsarbeitern. 

 

  • Arbeit und Nachhaltigkeit (Ausstellung ARBEIT IST UNSICHTBAR)
    Sonntag, 8. November, 15.00 bis 16.30 Uhr
    Die Führung durch die Ausstellung ARBEIT IST UNSICHTBAR spürt der Frage nach, wie sich Arbeit und Umwelt zueinander verhalten und wie eine nachhaltige Arbeitswelt aussehen kann. Der Umgang mit Ressourcen seit der Industrialisierung bis heute ist ebenso Thema, wie die vielfältigen Chancen als auch die Herausforderungen der Digitalisierung für unsere Arbeitswelt und Umwelt.

Information & Kontakt

Eine Anmeldung zu diesen Führungen ist unter 07252/ 77351-0 oder anmeldung@nullmuseum-steyr.at erforderlich. Die maximale Teilnehmer/innenzahl ist auf 6 (ARBEIT IST UNSICHTBAR) bzw. 12 (STOLLEN DER ERINNERUNG) Personen begrenzt.
MUSEUM ARBEITSWELT STEYR
Wehrgrabengasse 7
07252-773510
office@nullmuseum-steyr.at

 

Logo der Arbeiterkammer Oberösterreich
Schülerin im Stollen der Erinnerung. Vor ihr ist ein großes Bild mit einem Bombenabwurf auf Steyr. Foto: Tobias Zachl