Birgit Birnbacher – Der Schrank | Lesung

Die österreichische Schriftstellerin und diesjährige Bachmann-Preisträgerin Birgit Birnbacher präsentiert ihren erst kürzlich prämierten Text „Der Schrank”. Wie sie selbst sagt, war eine wichtige Inspirationsquelle der Besuch der Ausstellung ARBEIT IST UNSICHTBAR. In „Der Schrank” thematisiert die in Salzburg lebende Autorin neue Arbeitswelten. Der Text handelt von einer 36-jährigen Erzählerin, die im Prekariat lebt und an einer soziologischen Studie teilnimmt.


Beginn: 19.30 Uhr
Eintritt: VVK € 8,- / AK € 10,-



Birgit Birnbacher, geboren 1985 in Schwarzach, lebt in Salzburg. Sie machte nach dem frühen Schulabbruch zunächst eine Lehre. Danach Freiwilligenarbeit in Addis Abeba und weiteren Orten. Mehrere Berufe, später Studium der Soziologie und Sozialwissenschaften. Es folgte Sozialarbeit im In- und Ausland. 2016 veröffentlichte sie ihren ersten Roman „Wir ohne Wal“. Im März 2020 wird der zweite Roman „Ich an meiner Seite“ erscheinen.

Freitag, 20. September @ 19.30

19:30

– 21:00

(1h 30′)

Ticket kaufen