CARO LOBIG: So macht Arbeit krank!

Seit Jahrzehnten öffnet der deutsche Enthüllungsjournalist Günter Wallraff der Öffentlichkeit mit seinen versteckten Reportagen aus der Arbeitswelt die Augen. Packend und eindringlich beschreibt er die Niederungen der Arbeitswelt und die Missstände in Niedriglohnbranchen, prangert die Profitgier internationaler Konzerne an und schildert die systematische Umgehung des Arbeitsrechts. Mit seiner Fernsehsendung „Team Wallraff“ erreicht er durchschnittlich 4,5 Millionen zumeist jüngere Zuseher/innen.
Eine Mitarbeiterin des „Teams Wallraff“ ist die Journalistin Caro Lobig, bekannt für ihre Undercover-Reportagen. Zuletzt drehte sie – mit gewaltigem medialem Echo – versteckt Aufnahmen über die miserablen Zustände bei „Zalando“, in deutschen Freizeitparks und in einem privaten Pflegeheim. Im Museum Arbeitswelt berichtet sie über ihre Erfahrungen und diskutiert mit den Betriebsratsvorsitzenden Markus Vogl und Werner Osterberger am Podium. Moderation: Dagmar Andree
Caro Lobig arbeitet als Journalistin und freie Autorin an gesellschaftskritischen und sozialen Themen für Print, Online und Fernsehen. Gemeinsam mit ihrem Partner leitet sie die Filmproduktion catamaranfilms in Köln.
EINTRITT FREI!
Anmeldung erbeten: arbeitsbedingungen@nullakooe.at
Veranstalter: Arbeiterkammer OÖ in Kooperation mit Museum Arbeitswelt Steyr
Logo AKLogo Museum Arbeitswelt

Mittwoch, 31. Mai @ 18.30

18:30

– 22:00

(3h 30′)