Digitale Transformation: Bildung

 

Um den Wandel im Zuge der zunehmenden Digitalisierung erfolgreich bewältigen zu können, spielen die Bereiche Bildung sowie Forschung eine zentrale. Mit der Redtenbacher-Gesellschaft lädt das Museum Arbeitswelt am Donnerstag, 4. Oktober zur Veranstaltung „Digitale Transformation: Bildung“ ein. Nach und nach werden aufgrund des digitalen Wandels der schulische Unterricht sowie das Bildungssystem an sich überdacht. Doch wo wird angesetzt und welche Ziele werden dabei verfolgt? Mit Dr.in Tanja Jadin, Werner Freilinger, Kurt Söser und Anna Gawin diskutiert ein hochkarätiges Podium über verschiede Konzepte des digitalen Lernens und wie sie unsere Gesellschaft verändern werden.

Moderation: Dr. Franz Reithuber
Der Abend wird in Zusammenarbeit mit der Redtenbacher-Gesellschaft veranstaltet.

EINTRITT FREI!

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Digitale Transformation“, im Rahmen dieser sich das Museum Arbeitswelt in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Partnern Fragen rund um die Zukunft unserer (Arbeits-)Gesellschaft widmet. Die Reihe wird von der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung unterstützt.
Mitveranstalter: Redtenbacher-Gesellschaft

 

Donnerstag, 4. Oktober @ 17.30

17:30

– 20:00

(2h 30′)