Ernst Mol­den | literatur.tage.STEYR

Von 18. bis 20. Mai fin­den die Lite­ra­tur­tage Steyr statt. Drei Tage lang erwar­tet das Publi­kum – bei freiem Ein­tritt – ein span­nen­des Lesungs­pro­gramm mit bekann­ten Autorin­nen und Autoren. Und wir sind als neuer Ver­an­stal­tungs­ort mit dabei.
Ins­ge­samt ste­hen sechs Lesun­gen und ein Kon­zert auf dem Pro­gramm. Dazu kommt eine Poe­try Slam Show mit wei­te­ren drei Autorin­nen und Autoren. Am Sonn­tag, dem 20. Mai, fin­det um 11 Uhr im Museum Arbeits­welt das Abschluss­kon­zert des drei­tä­gi­gen Lite­ra­tur­fes­ti­vals statt. Bei die­sem wird nie­mand gerin­ge­rer als der Lie­der­ma­cher und Schrift­stel­ler Ernst Mol­den bei freiem Ein­tritt auf­tre­ten. Er wird Lie­der aus sei­nem auf­wüh­len­den Album „YEAH“ zum Bes­ten geben. Im Rah­men die­ser Ver­an­stal­tung besteht auch die Mög­lich­keit, die neu eröff­nete Aus­stel­lung ARBEIT IST UNSICHTBAR bei freiem Ein­tritt zu besuchen.
(Foto: Daniela Matejschek)

Sonn­tag, 20. Mai @ 11.00

11:00

– 13:00

(2h)