STEYRS FLUCHTGESCHICHTEN – Von der Reformation bis zur Gegenwart

Aus Anlass des 500. Jahrestages der Reformation veranstaltet die Evangelische Pfarrgemeinde Steyr gemeinsam mit dem Museum Arbeitswelt einen Abend, der sich den Themen Flucht, Vertreibung und der Aufnahme von Menschen in Steyr widmet. Historische und gegenwärtige Beispiele geben Einblick  in die Fluchtgeschichte der Stadt. Aus ihr mussten in den letzten sieben Jahrhunderten Menschen weggehen oder fliehen, aber sie fanden auch Aufnahme.
Schülerinnen und Schüler des Oberstufengymnasiums ROSE werden für den Abend einen szenischen Einstieg gestalten. Danach wird der Soziologe und Politiker Dr. Josef Weidenholzer über die aktuelle Flüchtlingssituation in Europa sprechen.
Eintritt FREI!
Um Anmeldung wird gebeten:
Tel.: 07252 77 3510
E-Mail: anmeldung@nullmuseum-steyr.at
Veranstalter: Museum Arbeitswelt und Evangelische Kirche Steyr

Donnerstag, 22. Juni @ 19.00

19:00

– 20:30

(1h 30′)