Lite­ra­tur­tage Steyr | Lite­ra­tur & Musik – Ann Cot­ten mit der Band Dritte Hand

Lite­ra­tur­tage Steyr

Lite­ra­tur & Musik

Die abschlie­ßende Mati­nee am Sonn­tag steht im Zei­chen der Ver­bin­dung von Lite­ra­tur und Musik. Die Dia­lekt­band Dritte Hand, in musi­ka­li­scher Viel­fäl­tig­keit kaum zu überbieten, gießt in ihren rauen und sanf­ten Lie­dern All­täg­lich­kei­ten des Lebens in poe­tisch-dada­is­ti­sche Form, so auch auf ihrem neuen Album „Kuch­l­sitzn“. Bei den Lite­ra­tur­ta­gen Steyr sind Mario Schla­ger (Gesang, Gitarre), Adele Knall (Kon­tra­bass, Backing Vocals), Bern­hard Schei­blauer (Ham­mond Synth, Backing Vocals) und David Berg­stöt­ter (Drums, Backing Vocals) bei der abschlie­ßen­den Mati­nee am Sonn­tag gemein­sam mit Ann Cot­ten zu erle­ben: Die Schrift­stel­le­rin ent­wi­ckelte in der For­ma­tion Den­tal Princess gemein­sam mit ihrer Schwes­ter Lucy Cot­ten am Cello schräge Lie­der zwi­schen Sar­kas­mus und Schwär­me­rei, Kla­mauk und Pathos, die nun mit der Band Dritte Hand ihre Fort­set­zung finden.


Pro­gramm

SONNTAG, 20. SEPTEMBER 2020 
11.00 Uhr Ann Cot­ten mit der Band Dritte Hand

Ein­tritt: frei | (Ach­tung: freie Platz­wahl, es wer­den Platz­kar­ten ausgeteilt)


Spon­so­ren, För­de­rer und Partner

Stadt Steyr, Kul­tur­land Ober­ös­ter­reich, Bun­des­kanz­ler­amt Kunst und Kul­tur, Literar Mechana, Stadt­be­triebe Steyr und Wie­ner Städ­ti­sche Versicherungsverein.
Ver­an­stal­tungs­part­ner des Fes­ti­vals ist in die­sem Jahr das Museum Arbeitswelt.


Infor­ma­tion & Kontakt

KARIN FLEISCHANDERL
Tel.:  01 214 48 51
Mobil: 0676 620 33 12
E‑Mail: karin.fleischanderl@nullkolik.at
www.steyrer-literaturtage.at
Die Gesund­heit unse­rer Gäste liegt uns sehr am Her­zen, wes­we­gen der Ablauf der LITERATURTAGE.STEYR 2020 modi­fi­ziert wurde, um den gesetz­li­chen COVID-19 Rege­lun­gen zu ent­spre­chen. Alle Ver­an­stal­tun­gen fin­den daher unter Ein­hal­tung der von der Bun­des­re­gie­rung ver­ord­ne­ten Sicher­heits­maß­nah­men im Museum Arbeits­welt statt.

 

Sonn­tag, 20. Sep­tem­ber @ 11.00

11:00

– 13:00

(2h)