LUIS STABAUER – Die Weißen | Frühschoppen im Gasthaus “Goldener Pflug” | Musik von Reinhart Sellner

In seinem Roman „Die Weißen“ spiegelt Luis Stabauer das Suchen nach einer neuen Gesellschaft wider – von 1934 bis in die Gegenwart.
Nach der Ermordung seiner Eltern durch die Austrofaschisten wird der elfjährige Ernst von der Familie Patosek aufgenommen. Er wird Teil der von Toni Patosek geleiteten Wiener Widerstands- gruppe „Die Weißen“ und zum Vertrauten der kleinen Franzi Patosek. Als die Gruppe auffliegt und ein Großteil der Mitglieder, darunter auch Toni, hingerichtet wird, verlieren sich Franzi und Ernst aus den Augen. Erst 65 Jahre später begegnen sich die Wahlgeschwister wieder. Mit genauem Blick zeichnet Luis Stabauer die zwei unterschiedlichen Lebenswege nach und analysiert behutsam, wie beide immer wieder von ihrer Vergangenheit eingeholt werden.
Begleitet wird Luis Stabauer musikalisch von Reinhart Sellner. Der ehemalige Lehrer und aktive Gewerkschafter ist seit fast 50 Jahren Liedermacher. Zu seinen Kollegen gehör(t)en unter anderen die Schmetterlinge, Erich Demmer, Fritz Nussboeck und Sigi Maron.
Am Beispiel einer Wiener Familie lässt Luis Stabauer Ereignisse und Verbrechen vor und nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten in ihrer Heimatstadt lebendig werden. Er hat mit diesem Buch ein Denkmal gegen das Vergessen dieser Zeit geschaffen. Nikolaus Habjan (Regisseur, Puppenspieler)
———————————————–

EINTRITT: 8,–

Vorverkauf & Infos & Kontakt
Museum Arbeitswelt | Wehrgrabengasse 7 | 4400 Steyr | +43 7252 77351-0 | office@nullmuseum-steyr.at museum-steyr.at

Mitveranstalter: Treffpunkt Mensch&Arbeit
Kultur- und Bildungsveranstaltungen im Museum Arbeitswelt werden unterstützt von: GRS | Gstöttner Ratzinger Stellnberger Wirtschaftsprüfung Steuerberatung GmbH, Atteneder Grafik Design, Raiffeisenbank Steyr, Wiener Städtische
Büchertisch: Buchhandlung Ennsthaler

 

 

Sonntag, 17. März @ 10.30

10:30

– 12:00

(1h 30′)