Online-Veranstaltung: “Der Betrieb sperrt zu, was tun? — Was wir vom Lucas Plan für heute lernen können”

Online-Veranstaltung

„Was wir vom Lucas Plan für heute lernen können“ 

Im Feb­ru­ar haben wir in einem Online-Screen­ing den Film „The Sto­ry of Lucas Aero­space“ gezeigt. Diese Doku­men­ta­tion zeigt auf, wie die Arbeiter*innen von den Lucas Aero­space Werken in Großbri­tan­nien einen Plan entwick­elt haben, um die Pro­duk­tion des Unternehmens von Waf­fen auf sozial benötigte Güter umzustellen

Bei der kom­menden Ver­anstal­tung am 15. April, wid­men wir uns der Frage, was wir für heute aus den Bemühun­gen der Arbeiter*innen von Lucas Aero­space ler­nen kön­nen. Dazu wer­den wir unseren Blick weit­en: Ein­er­seits schauen wir uns die glob­alen ökonomis­chen Treiber für Umstruk­turierung und Abwan­derung von Unternehmen genauer an und ander­er­seits disku­tieren wir, welche Strate­gien für regionale Entwick­lun­gen es von­seit­en der Poli­tik gibt. Ziel ist es, Ideen darüber zu bekom­men, wie wir diese Dynamiken im Sinne der Gesellschaft und Umwelt steuern können.

Als Expert*in zum The­ma pro­gres­sive Indus­triepoli­tik ist Julia Eder zu Gast und als Zeitzeuge des Lucas Plans und zu indus­triepoli­tis­chen Ansätzen auf Betrieb­seb­ne Pit Wuhrer.

Während der Ver­anstal­tung wird es aus­re­ichend Zeit geben um, teil­weise auch in Kle­in­grup­pen,  in Diskus­sio­nen und Aus­tausch zu gehen.



Eine kosten­lose Ver­anstal­tung von: Attac Steyr, Funk­tions­fo­rum Bil­dung ÖGB Region Steyr, Muse­um Arbeitswelt Steyr, Tre­ff­punkt Men­sch & Arbeit Steyr und Tre­ff­punkt Dominikanerhaus. 


Thurs­day, 15. April @ 18.00

18:00

— 20:00

(2h)