# DESIGN YOUR FUTURE | Pro­to­typ­ing-Work­shop zur Arbeits­welt der Zukunft mit ALI MAHLODJI

Im Rah­men NATURE OF INNOVATION wur­den in den letz­ten zwei Jah­ren Design Thin­king-Pro­zesse mit Schüler/innen und Lehr­lin­gen unter dem Titel YOUNG DESIGNERS in Koope­ra­tion mit der Kin­der­Uni durch­ge­führt. Als Dank für die­ses Enga­ge­ment und diese Krea­ti­vi­tät lädt das NOI-Team am 23. Mai 2019 zu einer gemein­sa­men Abschluss­ver­an­stal­tung ein.

Nach einem Impuls des EU Jugend­bot­schaf­ters, Zukunfts­for­schers und Grün­ders von WHATCHADO Ali Mahl­odji (13–14 Uhr) wer­den in einem Rapid Pro­to­typ­ing Pro­zess inner­halb weni­ger Stun­den visio­näre Pro­to­ty­pen aus den Ideen der Jugend­li­chen zum Thema „Arbeits­welt der Zukunft“ gebaut. Der Work­shop fin­det unter Anlei­tung der Desi­gne­rin Bar­bara Ambr­osz des Stu­dios LUCY.D mit Unter­stüt­zung des Ver­eins Steyr-Werke und Co-Mode­ra­to­rIn­nen des NOI Teams statt. In Zusam­men­ar­beit mit Museum Arbeits­welt Steyr.

Hier geht es zur Anmel­dung für den Impuls­vor­trag von Ali Mahl­odji: office@nullnature-of-innovation.com

 

WAS ERWARTET EUCH?
In einem vier­stün­di­gen dyna­mi­schen Work­shop zum Thema wer­den Visio­nen für zukünf­tige Arbeits­wel­ten gebaut. Die teil­neh­men­den Schü­le­rIn­nen wer­den in drei Grup­pen und
drei The­men­be­rei­chen auf­ge­teilt. Nach einem kur­zen the­ma­ti­schen Impuls von Bar­bara Ambr­osz (Lucy.D) star­tet die Arbeit in den Design­teams. Wir nähern uns dem Ziel über eine kurze Ent­wurfs- und Ideen­phase. Im Tun ent­wi­ckeln die Design­teams unter Anlei­tung der Desi­gne­rin mit Unter­stüt­zung des Ver­eins Steyr-Werke und Co-Mode­ra­to­rIn­nen des NOI Teams die fina­len Pro­to­ty­pen, die abends den Gäs­ten und Kon­fe­renz­teil­neh­me­rIn­nen prä­sen­tiert werden.

 

  • TEAM 1 | AM MENSCHEN – MODE
    Das Design­team ent­wi­ckelt Objekte, die wir an und mit uns tra­gen. Es geht um Beklei­dung und nütz­li­che Acces­soires (Taschen, Schutz­bril­len, Schuhe, Hand­schuhe, Gür­tel, Schnal­len, Kopf­be­de­ckung, etc.). Mode hat viele Funk­tio­nen – zum einen ist sie State­ment, zum ande­ren bie­tet sie Schutz oder uni­for­miert seine Trä­ge­rIn­nen. Die Pro­to­ty­pen wer­den aus Mate­ria­lien wie
    Kar­ton, Kork, Filz, ver­schie­de­nen Tex­ti­lien und Folien, LED-Stri­pes gebaut, um zukünf­tige Arbei­tende gut einzukleiden.
  • TEAM 2 | RUND UM DEN MENSCHENDESIGN
    Das Design­team ent­wirft und baut kon­krete, wie abs­trakte Möbel, die mit neuen Funk­tio­nen aus­ge­stat­tet sind, um effek­ti­ver arbei­ten zu kön­nen. Möbel und Pro­dukte sind im ste­ti­gen Wan­del und pas­sen sich unse­ren Arbeits­be­din­gun­gen an. Das Design­team bekommt Mate­ria­lien wie eigens ange­fer­tigte steck­bare Holz­plat­ten, Seile, Tapes, LED-Stri­pes etc., um dar­aus neue Objekte zu bauen, die das zukünf­tige Arbeits­um­feld gestalten.
  • TEAM 3 | MENSCH IM RAUM
    Das Design­team denkt in noch grö­ße­rem Maß­stab. Es soll eine räum­li­che Situa­tion aus einer Rah­men­kon­struk­tion gestal­tet wer­den. Wel­che Attri­bute braucht der zukünf­tige Arbeits­platz? Soll er durch­läs­sig oder abge­schlos­sen, dun­kel oder hell sein? Mit Hilfe von ein­fa­chen Mate­ria­lien wie Net­zen, Pla­nen, LED-Stri­pes etc. wird ein Raum, eine Koje oder ein Durch­gang geschaffen,
    der es ermög­licht, neuen Arbeits­wei­sen nachzugehen.

 

Die Teil­nahme beim Work­shop ist auf 40 Teilnehmer/innen begrenzt!
Ein­tritt frei! Wir bit­ten euch um eine rasche Anmel­dung unter: office@nullnature-of-innovation.com

 

Don­ners­tag, 23. Mai @ 14.00

14:00

– 18:00

(4h)