Neue Klas­sen­ge­sell­schaft?

Aus­wir­kun­gen von Leih­ar­beit und Werkverträgen

In Deutsch­land ist der Trend zu pre­kä­rer Beschäf­ti­gung bereits weit fort­ge­schrit­ten. Dr. San­dra Sie­ben­hü­ter, Wis­sen­schaf­te­rin und Gewerk­schafts­se­kre­tä­rin aus Bay­ern, wird über Leih­ar­beit und Werk­ver­träge spre­chen. In ihrem Vor­trag wird sie auch die dahin­ter ste­hen­den Unter­neh­mens­kon­zepte und die Aus­wir­kun­gen auf Betrof­fene und Unter­neh­mens­kul­tur ein­ge­hen. Anschlie­ßend wird am Podium diskutiert:
Gibt es auch hier­zu­lande eine Ten­denz zur neuen Klassengesellschaft?
Sol­len Leih­ar­beit & Co. ein­ge­schränkt wer­den, oder kön­nen diese Beschäf­ti­gungs­for­men sozial nach­hal­tig gestal­tet werden?
PODIUMSGÄSTE
San­dra Siebenhüter
Erich Schwarz, Vize­prä­si­dent AK 
Susanne Has­lin­ger, PRO-GE
Klaus Mayr­ho­fer, Arbei­ter­be­triebs­rats­vor­sit­zen­der TTI
Mat­thias Specht-Pre­banda, ISW Linz
Mode­riert wird der Abend von Irm­gard Leit­ner-Gadrin­ger, AK 
EINTRITT FREI!
Um Anmel­dung wird gebeten:
+43 7252 77351–0, anmeldung@nullmuseum-steyr.at
Die Ver­an­stal­tung wurde vom Insti­tut für Sozial- und Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten (ISW) kon­zi­piert und wird gemein­sam mit dem Museum Arbeits­welt Steyr durchgeführt.

Mitt­woch, 15. März @ 19.00

19:00

– 21:00

(2h)