Ste­phan Roiss & Gigi Gratt – Triceratops

Cul­tur­con­tai­ner

STEPHAN ROISS & GIGI GRATTTRICERATOPS 

Frei­tag, 16. Juli – 19.30 Uhr

Ste­phan Roiss liest am 16. Juli um 19.30 Uhr aus sei­nem Roman „Tri­ce­r­a­tops“, der für den Deut­schen Buch­preis nomi­niert war. Gigi Gratt flan­kiert und durch­dringt den Text mit impro­vi­sier­ten Gitarrenklängen.

Ein klei­ner Junge malt Mons­ter in seine Schul­hefte und spricht von sich selbst als Wir. Seine Mut­ter schluckt in der geschlos­se­nen Anstalt Neu­ro­lep­tika mit unge­süß­tem Früch­te­tee hin­un­ter. Der bibel­treue Vater kocht nur Frank­fur­ter und die Schwes­ter bewegt sich wie ein Geist durch das Haus. Die ein­zi­gen Ver­trau­ten des Jun­gen sind die Asch­bach-Groß­mutter und spä­ter die blau­haa­rige Helix, die auf ihrem Sna­ke­board in sein Leben fährt. In har­ten Schnit­ten und bild­haf­ten Sze­nen erzählt Ste­phan Roiss die Geschichte sei­nes namen­lo­sen Prot­ago­nis­ten, der dem Trauma und der Ein­sam­keit zu ent­flie­hen versucht.

Ste­phan Roiss lebt als freier Autor und Voka­list (Äff­chen & Craigs, Fang den Berg) in Graz und Ottensheim.Triceratops (Ver­lag Kre­mayr & Sche­riau, 2020) ist sein ers­ter Roman. Aus­züge dar­aus wur­den mit dem För­der­preis Flo­riana und dem För­der­preis der Wup­per­ta­ler Lite­ra­tur­bi­en­nale aus­ge­zeich­net. 2020 stand das Buch auf der Lon­g­list des Deut­schen Buch­prei­ses. www.stephanroiss.at

Chris­tian „Gigi“ Gratt lebt als freier Musi­ker und Kom­po­nist in Ottens­heim. Er agiert zumeist im Ber­mu­da­drei­eck von Impro­vi­sa­tion, Noi­se­rock und Neuer Musik – scheut dabei aber weder Pop noch Teu­fel, weder Techno noch tra­di­tio­nelle Musi­ken (Kuba, Öster­reich, West­afrika, Bal­kan, …). Der­zeit aktive Bands sind: Tumido, NI, Roma­nov­s­tra, Drumski. www.gigigratt.at

Die Ver­an­stal­tung fin­det im Rah­men­pro­gramm der . Lan­des­aus­stel­lung ARBEIT WOHLSTAND MACHT statt.



Ein­tritt: Freiwillig
Eine Anmel­dung pro Per­son ist erfor­der­lich und bis am Tag vor der Ver­an­stal­tung möglich.

HIER kön­nen Sie sich anmelden. 


 

Anmel­dung & Covid-19 Sicherheit

  • Ver­pflich­tende Regis­trie­rung der Gäste
  • Vor­wei­sen eines Testergebnisses/Impfzertifikats/Bestätigung über eine durch­ge­machte Krank­heit, z.B.:
    • Selbst­test mit digi­ta­ler Lösung (Gül­tig­keit: 24 Stunden),
    • Anti­gen­test (Gül­tig­keit: 48 Stunden)
    • PCR-Test (Gül­tig­keit: 72 Stunden)
  • Indoor gilt eine durch­ge­hende Mas­ken­pflicht wäh­rend der gesam­ten Ver­an­stal­tung / out­door keine Maskenpflicht
  • Min­dest­ab­stand von 1 Metern (Aus­nahme: wenn auf­grund der Anord­nung der Sitze nicht mög­lich, dann muss ein Sitz frei bleiben)
  • Sperr­stunde um 24 Uhr

INFORMATION & KONTAKT

Museum Arbeits­welt
Wehr­gra­ben­gasse 7 / 4400 Steyr
office@nullmuseum-steyr.at
T: +43 7252 77351–10

Fri­day, 16. July @ 19.30

19:30

– 21:00

(1h 30′)

mehr