Stollen der Erinnerung | Öffnungstag für Einzelbesucher/innen

Das Muse­um Arbeitswelt und das Mau­thausen Komi­tee öff­nen den Stollen der Erin­nerung am Fre­itag, 12. März für Einzelbesucher/innen. 

Einge­bet­tet in einen ehe­ma­li­gen Luftschutzbunker, the­ma­tisiert der “Stollen der Erin­nerung” die Geschichte Steyrs zur Zeit des Nation­al­sozial­is­mus. Schau­platz ist der ab 1943 von KZ-Häftlin­gen errichtete Lam­bergstollen nahe dem Zusam­men­fluss von Enns und Steyr. Im Mit­telpunkt der Schau ste­hen die Geschichte des KZ Steyr-Münich­holz und das Schick­sal von tausenden Zwan­gar­bei­t­erin­nen und Zwangsarbeitern.


Wichtige Informationen vor dem Besuch

  • Da im Stollen das gesamte Jahr über Tem­per­a­turen um die 10 Grad Cel­sius herrschen, rat­en wir zu entsprechen­der Kleidung.
  • Der Besuch ist ab 14 Jahren geeignet.
  • Nähere Infos zur Ausstel­lung find­en Sie hier: Stollen der Erin­nerung – Zwangsar­beit und KZ in Steyr
  • Ein­trittspreis: 7 Euro / 5 Euro ermäßigt

Wichtige COVID-19-Information:

Der Ein­tritt in den Gedenko­rt ist nur mit Atem­schutz­maske (FFP2) ges­tat­tet. Es dür­fen in den STOLLEN DER ERINNERUNG nur eine begren­zte Anzahl an Per­so­n­en (ein Gast pro 20 m²). Es ist ein Abstand von mind. 2 Meter zu allen Per­so­n­en, die nicht in gle­ichen Haushalt leben, einzuhal­ten. Bitte Hust- und Niesetikette beacht­en. Ver­mei­den Sie grup­penähn­liche Ansammlungen.

Fri­day, 12. March @ 14.00

14:00

— 17:00

(3h)