Tho­mas Meyer – Wol­ken­bruchs wag­hal­si­ges Stell­dich­ein mit der Spio­nin | Lesung

Im Rah­men des Geden­kens für die Opfer der Novem­ber­po­grome laden das Maut­hau­sen Komi­tee Steyr und das Museum Arbeits­welt zu einer Lesung mit dem Schwei­zer Autor Tho­mas Meyer. Sein Debüt­ro­man „Wol­ken­bruch“ war wochen­lang in den Best­sel­ler­lis­ten zu fin­den, nun prä­sen­tiert er im Muse­ums Arbeits­welt seine Fort­set­zung: „Wol­ken­bruchs wag­hal­si­ges Stell­dich­ein mit der Spio­nin“.

Im Mit­tel­punkt des Romans steht der ortho­doxe Jude Motti Wol­ken­bruch. Nach dem Bruch mit sei­ner from­men Fami­lie, ver­liert er sein Zuhause. Auf­ge­nom­men wird er von den „Ver­lo­re­nen Söh­nen Isra­els“ und plötz­lich fin­det er sich im Zen­trum der Jüdi­schen Welt­ver­schwö­rung wie­der. Doch diese ist ein erfolg­lo­ser Lot­ter­la­den – bis Motti das Ruder über­nimmt. Aller­dings will auch eine Gruppe von Nazis die Welt beherr­schen. Sie flu­ten das Inter­net mit Hass und Gram­ma­tik­feh­lern – und set­zen die schöne Spio­nin Hulda auf Motti an.
Aus­ge­hend von der der­zei­ti­gen poli­ti­schen Situa­tion in Europa und dem wie­der­keh­ren­den Anti­se­mi­tis­mus, wurde die Fort­set­zung poli­ti­scher – ohne dabei jedoch auf Humor zu verzichten.
Im Anschluss an die Lesung erfolgt ein kur­zes Publi­kums­ge­spräch mit dem Autor. Aus­klin­gen wird der Abend mit schmack­haf­ter jüdi­scher Hüh­ner­suppe mit Knejd­lach – ein Klas­si­ker des Sab­ba­tes­sens – und net­ten Gesprächen.

Beginn: 19.00 Uhr
Ein­tritt: VVK 10,- | AK 12,-

Online-Tickets gibt es HIER
Der Vor­ver­kauf fin­det wäh­rend der Öff­nungs­zei­ten des Muse­ums statt.


Infor­ma­tio­nen zum Autor
Tho­mas Meyer, gebo­ren 1974 in Zürich, arbei­tete nach einem abge­bro­che­nen Jura-Stu­dium als Tex­ter in Wer­be­agen­tu­ren und als Repor­ter in Redak­tio­nen. 2007 machte er sich selb­stän­dig als Autor und Tex­ter. Sein ers­ter Roman „Wol­ken­bruch“ war wochen­lang auf den Best- und Long­sel­ler­lis­ten und wurde für den Schwei­zer Buch­preis nominiert.


Foto: Tho­mas Meyer, 2017 | Foto­gra­fin: Clau­dia Her­zog | http://www.claudiaherzog.ch/

Kul­tur- und Bil­dungs­ver­an­stal­tun­gen im Museum Arbeits­welt wer­den unter­stützt von: GRS | Gstött­ner Ratz­in­ger Stell­n­ber­ger Wirt­schafts­prü­fung Steu­er­be­ra­tung GmbH, Atte­ne­der Gra­fik Design, Raiff­ei­sen­bank Steyr

Don­ners­tag, 7. Novem­ber @ 19.00

19:00

– 21:00

(2h)

Ticket kau­fen