Feiertag „Hier arbeitet ein Mensch“ | Katholische ArbeitnehmerInnen Bewegung

Ein Nachmittag zum Kennenlernen, Wiedersehen, Feiern, Ermutigen …

Wir feiern die Kampagne „Hier arbeitet ein Mensch“ und 50 Jahre Solidaritätsfonds der KAB/KAJ. Wir zeigen die stattgefundenen Aktionen und Erkenntnisse, die die KAB und Betriebsseelsorge während der Kampagne gesammelt haben. Michaela Quast-Neulinger, Uni Innsbruck, legt uns die „Politische Theologie der Verwundbarkeit“ dar und stärkt uns, auch in schwierigen Zeiten eine solidarische und menschliche Haltung zu bewahren. Der Nachmittag bietet vielfältige Angebote zum Austausch und zur kreativen Betätigung:

Führung durch die Ausstellung „Arbeit ist unsichtbar“, eine Siebdruckstation, eine Selfie-Ecke mit Attributen aus der Arbeitswelt, ein „Escape the room“, das Kampagne-Spiel „Gute Arbeit in Sicht“, ein eigenes Angebot für Kinder und vieles mehr.

Die Katholische ArbeitnehmerInnen Bewegung der Diözese Linz freut sich auf dein/euer Kommen!


Ablauf

  • 13.00 Zeit zum Begegnen, Führungen
    Ausstellungsbesuch „Arbeit ist unsichtbar“, Workshops
  • 14.45 Festakt „Hier arbeitet ein Mensch“
    Präsentation der Kampagne-Höhepunkte
    Ermutigungen durch Michaela Quast-Neulinger
    Musikalische Untermalung – Ensemble Mira
    Freies Angebot, Führungen
    Auftritt Courage (Jugendtheatergruppe Oberes Mühlviertel)
  • 18.00 50 Jahre Solidaritätsfonds der KAB/KAJ
    Spirituelle Feier und Agape
    Ausklang mit musikalischer Begleitung
  • 19.30 Ende

Anmeldung

Mehr Informationen und Anmeldung HIER (pdf)


Veranstalter: Katholische ArbeitnehmerInnen Bewegung der Diözese Linz

Samstag, 12. Oktober @ 13.00

13:00

– 19:30

(6h 30′)