ZUKUNFT DER ARBEIT – ARBEIT OHNE ZUKUNFT? | Mit Martina Mara, Veronika Bohrn-Mena und Reinhold Popp

Am ‘Tag der Arbeitslosen’ lädt das Museum Arbeitswelt im Rahmen der Reihe “Digitale Transformation” zu einem spannenden Podiumsgespräch mit hochkarätigen Expertinnen und Experten ein. Es diskutieren die Roboterpsychologin MARTINA MARA, die Autorin und Gewerkschafterin VERONIKA BOHRN-MENA und der Zukunftsforscher REINHOLD POPP über aktuelle und künftige Chancen und Herausforderungen in der Arbeitswelt.

Moderiert wird der Abend von Wiltrud Hackl (Geschäftsführung der gfk Oberösterrich)

—————————————————
Für Interessierte findet zur Einstimmung um 17 Uhr eine kostenlose Führung durch die Ausstellung ARBEIT IST UNSICHTBAR statt. Um Anmeldung wird gebeten!
EINTRITT FREI!
—————————————————
Infos & Anmeldung
Museum Arbeitswelt Steyr
4400 Steyr | Wehrgrabengasse 7 | +43 7252 77351-0
office@nullmuseum-steyr.at | museum-steyr.at
—————————————————
In Zusammenarbeit mit:
Treffpunkt Mensch & Arbeit
ÖGB Steyr/Bildung
JKU Linz / Master Politische Bildung
Die Reihe “Digitale Transformation” wird von der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung unterstützt.
Kultur- und Bildungsveranstaltungen im Museum Arbeitswelt werden unterstützt von: ÖGPB Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung, GRS | Gstöttner Ratzinger Stellnberger Wirtschaftsprüfung Steuerberatung GmbH, Atteneder Grafik Design, Raiffeisenbank Steyr, Wiener Städtische
Büchertisch: Buchhandlung Ennsthaler

 

 

Dienstag, 30. April @ 19.00

19:00

– 20:30

(1h 30′)