CODERDOJO ERFREUT SICH GROSSER BELIEBTHEIT

Seit Okto­ber 2018 gibt es in Steyr nach Wien, Linz und Horn das erst vierte Coder­Dojo in Öster­reichs. Die Initia­to­rin Maria Pern­eg­ger (Media Affairs) hat gemein­sam mit uns, dem TIC Steyr und dem Ver­ein Steyr-Werke inner­halb kür­zes­ter Zeit die Idee zur Umset­zung gebracht. Unter­stützt vom Ver­ein FAZAT und diver­sen regio­na­len Unter­neh­men konnte eine spie­le­ri­sche und mobile Infra­struk­tur auf­ge­baut wer­den, die (fast) jeden zwei­ten Frei­tag von durch­schnitt­lich 50 Kin­dern und Jugend­li­chen genutzt wird.

Was ist ein CoderDojo?
In Japan trifft man sich in einem Dojo, um Kampf­sport­ar­ten wie Judo oder Karate zu üben. Beim Coder­Dojo tref­fen sich Kin­der und Jugend­li­che zwi­schen 7 und 17 Jah­ren um zu „coden”, also zu pro­gram­mie­ren. Die oberste Regel im Coder­Dojo lau­tet:Unsere Pro­jekte sind cool!“ Das Coder­Dojo ist keine Schule oder Nach­hil­fe­stunde. Junge Programmierer/innen und sol­che, die es wer­den wol­len, tref­fen sich, um gemein­sam an span­nen­den Pro­jek­ten zu arbei­ten. Aus der Idee der Coder­Do­jos ist mitt­ler­weile eine glo­bale Com­mu­nity gewor­den. Welt­weit gibt es mitt­ler­weile tau­sende kos­ten­lose, ehren­amt­li­che und gemein­schafts­ba­sierte Pro­gram­mier­clubs für junge Menschen.
100 Kin­der aus der Region sind dabei
Seit dem Start im Herbst haben sich bereits über 100 Kin­der und Jugend­li­che regis­triert und sind im Besitz eines Coder­Dojo-Mit­glieds­aus­wei­ses. Viele von ihnen sind regel­mä­ßig vor Ort. Kin­der unter 14 Jah­ren müs­sen gemein­sam mit ihren Eltern kom­men, da keine Auf­sichts­pflicht über­nom­men wird. Sobald man einen Platz gefun­den hat, der Com­pu­ter am Strom und im Wlan hängt, kann gestar­tet wer­den. Wenn man noch nie pro­gram­miert hat, lernt man zum Ein­stieg Scratch ken­nen. Damit wer­den schnell und spie­le­risch die Grund­la­gen des Pro­gram­mie­rens auf gra­fi­sche Art ver­mit­telt. Wer damit schon mehr Erfah­rung hat, kann mit Scratch sogar Spiele ent­wi­ckeln und diese der Fami­lie oder den Freun­den zum Aus­pro­bie­ren geben. Wer das Inter­net abseits vom Sur­fen ken­nen­ler­nen möchte, kann gemein­sam mit den Men­to­rin­nen und Men­to­ren HTML, CSS und Java­Script ler­nen. Damit kön­nen eigene Web­sites, Blogs oder Apps gestal­tet wer­den. Pro­fis ste­hen auch die pro­fes­sio­nel­len Pro­gram­mier­spra­chen wie Python, C#, Java oder C++ zum Ler­nen zur Verfügung.
Sozia­les und mobi­les Projekt
Von Anfang an klar war, dass Coder­Dojo Steyr einen sehr nie­der­schwel­li­gen Zugang ermög­li­chen soll. Mit der Unter­stüt­zung des Ver­eins FAZAT und Unter­neh­men aus Region konnte mitt­ler­weile eine Infra­struk­tur von 20 Lap­tops samt Zube­hör zur Ver­fü­gung gestellt wer­den. Kin­der, die kei­nen Zugang zu einem eige­nen Lap­top haben, kön­nen bei der Ter­mi­nan­mel­dung einen Lap­top anfor­dern, der dann beim Coder­Dojo auf sie wartet.
Spon­so­ren und Unterstützer/innen gesucht
All unsere Ziele haben wir noch nicht erreicht, obowhl der Zuspruch der Kin­der und die Begeis­te­rung der ehren­amt­li­chen Men­to­rin­nen und Men­to­ren groß­ar­tig sind und unsere Erwar­tun­gen über­tref­fen. Wir suchen immer noch nach Unter­neh­men, die uns als Spon­so­ren unter die Arme grei­fen, damit wir das Pro­jekt mög­lichst nach­hal­tig und pro­fes­sio­nell betrei­ben können.
Wer Inter­esse hat, diese jetzt schon erfolg­rei­che Initia­tive zu unter­stüt­zen, bekommt auf www.tic-steyr.at/coderdojo-steyr alle Infos.
Nächste Ter­mine
  • 17. Mai

  • 31. Mai

  • 14. Juni

  • 28. Juni 

Wol­len Sie über Neu­ig­kei­ten per News­let­ter infor­miert wer­den? Hier geht es zur Anmeldung!