Möglichst vie­len Men­schen den Zugang zu Kun­st und Kul­tur zu ermöglichen und hier­bei ins­beson­dere kleine und mit­tel­große Museen auf diesem Weg zu unter­stützen, das ist das Ziel des EU-Pro­jek­ts COME-IN!

Wesentlich­er Teil dieses EU-Pro­jek­ts war es, ein Güte­siegel zu erar­beit­en, dass die Umset­zung von Bar­ri­er­frei­heit bezeugt. Museen soll damit auch die Möglichkeit gegeben wer­den, ihre Bemühun­gen nach außen zu kommunizieren.

Die Kri­te­rien für das Güte­siegel wur­den nun fer­tig erar­beit­et. Zur Vorstel­lung und Präsen­ta­tion laden wir Sie sehr her­zlich am 27. Juni 2019 ins Muse­um Arbeitswelt nach Steyr ein.

Bar­ri­ere­frei­heit
ÖGS-Dolmetscher*innen sind vor Ort. Bar­ri­ere­freies WC im EG, Aufzug zum Ver­anstal­tungssaal vorhanden

 

UM ANMELDUNG WIRD GEBETEN:
martin.hagmayr@nullmuseum-steyr.at
07252/77351–19

 


PROGRAMM

  • 14:00 – 15:00 Uhr
    Präsen­ta­tion des COME-IN!-Projekts und des neuen Gütesiegels
  • 15:00 – 16:00 Uhr
    Inklu­sive Führung durch die Ausstel­lung ARBEIT IST UNSICHTBAR mit Schw­er­punkt auf die bar­ri­ere­freien Elemente
  • ab 16:00 Uhr
    Indi­vidu­elle Ausstel­lungs­besich­ti­gung und Erfrischungen