demos

für die Sekundarstufen I und II

Demokratie ist nichts Selbstverständliches. Sie muss erarbeitet, gelebt, bewahrt und nötigenfalls auch verteidigt werden. Diesem Verständnis folgend, bietet unsere hauseigene Politikwerkstatt vielfältige Möglichkeiten für politische Bildung. Hier wird nicht nur Wissen vermittelt, sondern auch demokratische Beteiligung geübt und die Bereitschaft zu verantwortungsbewusstem Handeln geweckt.

 
WORKSHOPS IN DER POLITIKWERKSTATT
PRINZIPIEN DER DEMOKRATIE

Freiheit, Gleichheit, Sicherheit, Solidarität und Partizipation – Schülerinnen und Schüler befassen sich in diesem Workshop mit den Eckpfeilern des demokratischen Zusammenlebens. Auf vielfältige und abwechslungsreiche Weise werden Meilensteine der Demokratie und das politische System Österreichs ergründet und diskutiert. 
6.–8. Schulstufe
Dauer: 3 Stunden | Kosten: 4 Euro pro Person

PARTIZIPATION - WÄHLEN UND MEHR
Was muss ich für meine Demokratie tun? Dieser Kernfrage widmet sich der Workshop. Dabei werden unterschiedliche demokratische Beteiligungsformen kennengelernt und reflektiert, versteckte Nachrichten in Wahlplakaten analysiert, Zukunftsszenarien gesponnen und Wahlreden geschwungen. 
8.–13. Schulstufe
Dauer: 3 Stunden | Kosten: 4 Euro pro Person
RASSISMUS
Die Schülerinnen und Schüler lernen Rassismus, Ausgrenzung und Antisemitismus als einen Widerspruch zu demokratischen Prinzipien kennen. Historische Biographien werden rekonstruiert und verschmelzen mit modernen Alltagsbeispielen zu einem Gesamtbild der Thematik.
8.–13. Schulstufe
Dauer: 3 Stunden | Kosten: 4 Euro pro Person

Kontakt

Museum Arbeitswelt
Abteilung für Vermittlung und Wissenschaft
Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr
E-Mail: paed@nullmuseum-steyr.at
Telefon: +43 7252 77351-17 oder -19

ONLINE TERMINANFRAGE