Kul­tur erleb­bar machen

Die Cul­tur­con­tai­ner war­ten auf ihren Einsatz

Mit dem Start der . Lan­des­aus­stel­lung ARBEIT WOHLSTAND MACHT wur­den auch die Cul­tur­con­tai­ner am Vor­platz des Museum Arbeits­welt ent­hüllt. Schon seit 19. Mai haben sie sich zu einem neuen kul­tu­rel­len Hot­spot der Stadt ent­wi­ckelt, der am 11. Juni bei Schön­wet­ter mit der ers­ten Ver­an­stal­tung einen groß­ar­ti­gen Ein­stand feiert.

Zwei alte Schiff­s­con­tai­ner wur­den in den letz­ten Mona­ten auch durch Mitarbeiter*innen des Muse­ums auf ihre neue Auf­gabe vor­be­rei­tet. Mit Unter­stüt­zung der Firma Strauss GesmbH fan­den sie ihren Platz nun direkt zwi­schen dem Museum Arbeits­welt und der Fach­hoch­schule am Bil­dungs- und Kul­tur­cam­pus Steyr. „Sie wer­den zukünf­tig Lesun­gen, Kon­zer­ten, Dis­kus­sio­nen und Fes­ten eine neue Hei­mat am Muse­ums­vor­platz bie­ten und für ein moder­nes, krea­ti­ves und pro­fes­sio­nel­les Ambi­ente sor­gen.“, so Ste­phan Rosin­ger, künst­le­ri­scher Lei­ter des Muse­ums. Das kul­tu­relle Ange­bot des Muse­ums soll so Schritt für Schritt einer brei­te­ren Öffent­lich­keit zugäng­lich gemacht werden.

Auf­takt mit Daniel Wis­ser und Gelb­ton DJ‘s

Mit hin­rei­ßend lako­ni­schem Witz erzählt Daniel Wis­ser von vier Genera­tio­nen einer Fami­lie, durch die sich die Grä­ben eines gan­zen Lan­des zie­hen. Er zeich­net das Bild einer Gesell­schaft, der lang­sam däm­mert, dass sich der Traum vom unge­brems­ten Fort­schritt gegen sie wen­det. Der Prot­ago­nist Vic­tor Jarno ist Mitte vier­zig, kin­der­los und der letzte Sozi­al­de­mo­krat in einer Wie­ner Fami­lie mit sozia­lis­ti­schen Wur­zeln bis in die Kai­ser­zeit. Nur scheint sich nie­mand daran zu erin­nern, selbst seine Mut­ter und seine Tante hat der poli­ti­sche Rechts­ruck erfasst. Was aber lässt sich in einer Welt, in der seine Ideale im Nie­der­gang begrif­fen sind und die Fami­lie zer­bricht, noch ret­ten? Wis­ser gilt als eine der span­nends­ten Stim­men der öster­rei­chi­schen Gegen­warts­li­te­ra­tur. 2018 mit dem öster­rei­chi­schen Buch­preis aus­ge­zeich­net, ist „Wir blei­ben noch“ (2021) nun sein fünf­ter Roman. Im Anschluss an die Lesung wer­den die Stey­rer Gelb­ton Dj’s den Abend bei Schön­wet­ter musi­ka­lisch aus­klin­gen lassen.

Lesun­gen, Kon­zerte, Feste

Nach den erfolg­rei­chen Stey­rer Lite­ra­tur­ta­gen geht es nun Schlag auf Schlag mit dem Kul­tur­pro­gramm im Museum Arbeits­welt los. Besucher*innen im Museum bzw. die Gäste der Cul­tur­con­tai­ner unter ande­rem Bar­bara Blaha & Jakob Kapel­ler (15.06), Timo Brunn­bauer & Rein­hart Sell­ner (18.06.), Tho­mas Arzt & Paul Schu­berth (25.06), Bir­git Birn­ba­cher (02.07), das 3. Stey­rer Kli­ma­fest (03.07.), Ste­phan Roiss & Gigi (16.07) sowie die Spo­ken-Word-Artis­tin Jessy James La Fleur (23.07.). Der Ein­tritt ist im Cul­tur­con­tai­ner frei­wil­lig. Bei Schlecht­wet­ter wer­den die Ver­an­stal­tun­gen indoor verlegt.

Alle Ver­an­stal­tun­gen fin­den auf Basis der aktu­ell gül­ti­gen COVID-Öff­nungs­ver­ord­nung statt. Die Anmel­dung sowie Sitz­platz­re­ser­vie­rung ist über den neuen Online-Shop des Muse­ums oder tele­fo­nisch unter 07252 77315–0 möglich.