Klimafest 2021 (c) Daniel Reichstaler / extrawelten image|film|production)

Nach der OÖ. Lan­desausstel­lung im Muse­um Arbeitswelt

MADE IN STEYR

Auf­grund des großen Erfol­gs und Inter­ess­es der OÖ. Lan­desausstel­lung hat das Muse­um Arbeitswelt beschlossen, eine leicht adap­tierte Ver­sion der Ausstel­lung bis Som­mer Juni 2022 zu zeigen. MADE N STEYR erzählt die Geschichte der arbei­t­en­den Men­schen; von ihren Wün­schen, Träu­men, Äng­sten und Zie­len. Die Ausstel­lung gibt Ein­blicke in Arbeit­sall­t­ag, Fam­i­lien­leben und die vielfälti­gen Her­aus­forderun­gen, denen die arbei­t­en­den Men­schen seit Mitte des 19. Jahrhun­derts in Steyr gegenüberge­s­tanden sind.

 

Pro­gramm­schw­er­punk­te für Kinder und Fam­i­lien in den Ferien

In der ersten Ausstel­lungswoche wer­den mehrere Öffentliche Führun­gen für Erwach­sene, Jugendliche und Kinder gratis ange­boten, es ist nur der Ein­trittspreis zu zahlen. Am Eröff­nungstag kön­nen vor allem die jüng­sten bei ein­er eige­nen Kinder- und Fam­i­lien­führung um 11 Uhr die Ausstel­lung ent­deck­en. Ein weit­ere Kinder- und Fam­i­lien­führung find­et am 6. Jän­ner um 14 Uhr statt. Eine öffentliche Führung für Erwach­sene am 8. Jän­ner um 14 Uhr.

 

Forschen und Entdecken

Außer­halb der Führun­gen gibt es einige Pro­gramm­punk­te, um die Ausstel­lung und den Stadt­teil Wehrgraben zu ent­deck­en. Beim Ein­gang der Ausstel­lung ste­hen für Kinder das Geschicht­en­heft und der Aktion­spass bere­it, mit denen die Ausstel­lung spielerisch und kurzweilig erkun­det wer­den kann. Wer lieber im Freien unter­wegs ist, bekommt an der Kas­sa des Muse­um Arbeitswelt gratis einen Plan, mit denen der Wehrgraben um in Form ein­er Ral­lye erkun­det wer­den können.

 

Stollen der Erin­nerung für Einzelbesucher*innen

Der STOLLEN DER ERINNERUNG wird auch weit­er­hin für Grup­pen und Einzelbesucher*innen geöffnet sein. Der Gedenko­rt erzählt die Geschichte des Nation­al­sozial­is­mus in Steyr. Ein beson­deres Augen­merk liegt dabei auf per­sön­lichen Schilderun­gen ehe­ma­liger Zwangsarbeiter*innen und KZ-Häftlinge, deren Schick­sal im Zen­trum der Schau ste­ht. Tick­ets und der elek­tro­n­is­che Zugangss­chlüs­sel sind im Muse­um Arbeitswelt während der Öff­nungszeit­en erhältlich.

 

Neue Öffnungszeiten

Leichte Änderun­gen wird es bei unseren Öff­nungszeit­en geben. Ab 4. Jän­ner ist das Muse­um Arbeitswelt Dien­stag bis Fre­itag von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Sam­stag, Son­ntag und an Feierta­gen wer­den wir von 10 bis 17 Uhr geöffnet haben.

 

Tickets & Buchungen

Buchun­gen für Führun­gen und Work­shops im Muse­um Arbeitswelt kön­nen ab 10. Jän­ner wieder unter paed@nullmuseum-steyr.at sowie tele­fonisch unter +43 7252 77351–23 gebucht werden.