ROADLAB

Das Tech­nis­che Muse­um Wien wird mobil und besucht das Muse­um Arbeitswelt mit einem E‑Bus, der als Maker*Space mit 3D-Druck­er, Laser­cut­ter und Co. aus­ges­tat­tet ist.

Mit dem 3D-Druck­er schnell ein neues Gehäuse her­stellen, weil das alte kaputt ist? Mith­il­fe von Näh­mas­chine und Schnei­de­plot­ter eine Handy­hülle gestal­ten oder mit dem Laser­cut­ter eine leuch­t­ende Uhr bauen? Das alles kann man im neuen mobilen Maker*Space des Tech­nis­chen Muse­um Wien.

Wie das genau funk­tion­iert, kann im mobile Maker*Space – dem road­LAB —  aus­pro­bieren, der von 18. bis 22. Sep­tem­ber im Muse­um Arbeitswelt parken wird. Für fünf Tage sind Kinder und Jugendliche im Klassen­ver­band ein­ge­laden, gestal­ter­isch aktiv zu wer­den. Die Explainer*innen ver­mit­teln Tech­nik und Wis­sen, das zur Umset­zung der eige­nen Ideen notwendig ist, wobei das selb­st­ständi­ge Arbeit­en der Jugendlichen im Mit­telpunkt steht.


Folgende Workshop stehen für Schulklassen zur Auswahl: 

  • Klar­er Schnitt – Ein­führung in Schnei­de­plot­ter & Lasercutter
    Nach ein­er Erläuterung der Hard- und Soft­warekom­po­nen­ten, die eine sou­veräne, selb­st­ständi­ge Bedi­enung gewährleis­tet, wird die Open-Source-Soft­ware Inkscape einge­set­zt, um im Anschluss eigene Pro­jek­te zu entwer­fen und zu real­isieren. Ver­wen­det wer­den Laser­cut­ter und Vinyl­cut­ter. Unsere Explainer_innen unter­stützen die Jugendlichen dabei.
    Fokus­the­men: Laser­cut­ter und Vinylcutter
    Dauer: 90 Minuten
  • Schicht auf Schicht – Ein­führung ins 3D-Drucken
    Der Ein­führungswork­shop gibt einen Überblick über dig­i­tale Pro­duk­tion­stech­niken mit Fokus auf 3D-Druck. Ver­schiedene Druck­ver­fahren wer­den vorgestellt und miteinan­der ver­glichen. Wir begleit­en die Teil­nehmenden dabei, einen eige­nen Entwurf zu erstellen bzw. zu mod­el­lieren, ihr Objekt für den Druck aufzu­bere­it­en und dieses in Druck zu geben. Zum Ein­satz kommt das web­basierte Pro­gramm Tin­ker­CAD, das die Jugendlichen im Anschluss an den Work­shop noch weit­er nutzen können.
    Fokus­the­ma: 3D-Druck
    Dauer: 90 Minuten 

Die Anmel­dung erfol­gt über das Muse­um Arbeitswelt
Ver­mit­tlung & Wissenschaft
vermittlung@nullmuseumarbeitswelt.at
07252 77351–23

Bild: © Tech­nis­ches Muse­um Wien