Emine Sevgi Özdamar — Ein von Schatten begrenzter Raum

Nach dem Putsch 1971 in der Türkei, flieht die Erzäh­lerin nach Europa. Im Gepäck: der Wun­sch, Schaus­pielerin zu wer­den und den kul­turellen Reich­tum ihres Lan­des ander­norts bekan­nt zu machen. Emine Sev­gi Özdamars Roman ist ein Loblied auf ein Nachkriegseu­ropa, in dem möglich schien, mit den Mit­teln der Poe­sie Gren­zen einzureißen.

Tick­ets VVK 14 Euro / AK 18 Euro

Bitte beacht­en Sie, dass es durch die 2G-Kon­trolle zu Verzögerun­gen an der Kas­sa kom­men kann. Wir empfehlen daher früher vor Ort zu sein.


Covid-19 Sicherheitsmaßnahmen

Die Ver­anstal­tung find­et auf Basis der aktuell gülti­gen Öff­nungsverord­nung statt. Die jew­eils gülti­gen Bes­tim­mungen find­en Sie auf der HIER.


Foto © Heike Steinweg/Suhrkamp Verlag

Emine Sevgi Özdamar — Ein von Schatten begrenzter Raum