Öffentliche Führung | Made in Steyr

Von 8. bis 10. Juli bieten das Stadt­mu­se­um Steyr und das Muse­um Arbeitswelt Besucher*innen mit dem Steyr Muse­um­stick­et ein beson­deres Ange­bot: Mit einem Ein­tritt kön­nen die bei­den Ausstel­lung­sorte am jew­eili­gen Tag besucht wer­den. Zudem find­et am vor­let­zten Öff­nungstag des Muse­um Arbeitswelt noch eine let­zte öffentliche Führung durch die Ausstel­lung MADE IN STEYR statt, bevor das Haus für Umbauar­beit­en einige Zeit geschlossen ist. 

Die Ausstel­lung
MADE IN STEYR erzählt die Geschichte der arbei­t­en­den Men­schen; von ihren Wün­schen, Träu­men, Äng­sten und Zie­len. Die Ausstel­lung gibt Ein­blicke in Arbeit­sall­t­ag, Fam­i­lien­leben und die vielfälti­gen Her­aus­forderun­gen, denen die arbei­t­en­den Men­schen seit Mitte des 19. Jahrhun­derts in Steyr gegenüberge­s­tanden sind.

Der Rundgang
Der geführte Rundgang durch MADE IN STEYR zeigt die indus­trielle Prä­gung der Region, ihre Krisen und Auf­schwünge und Kon­flik­te. In Mit­telpunkt der Erzäh­lung ste­hen die Lebens­bi­ografien von Men­schen, die diese Entwick­lun­gen erlebt und mit­geprägt haben.

Die Führung ist frei für Vere­ins­mit­glieder und Inhaber*innen des Kul­tur­pass “Hunger auf Kun­st und Kultur”.
Anmel­dung unter: anmeldung@nullmuseum-steyr.at

 


Covid-19 Sicherheitsmaßnahmen

Die Ver­anstal­tung find­et auf Basis der aktuell gülti­gen Öff­nungsverord­nung statt. Die jew­eils gülti­gen Bes­tim­mungen find­en Sie auf der HIER.

 

Öffentliche Führung | Made in Steyr