Wett­be­werb zur Poli­ti­schen Bil­dung 2020

Seit 2007 kön­nen öster­rei­chi­sche Schu­len an die­sem Schü­ler/in­nen-Wett­be­werb der Bun­des­zen­trale für Poli­ti­sche Bil­dung teil­neh­men, der zu einem der größ­ten und ältes­ten Bewerbe im deutsch­spra­chi­gen Raum zählt. Die The­men­mög­lich­kei­ten sind viel­fäl­tig, so dass die Pro­jekte in ver­schie­de­nen Unter­richts­fä­chern gestar­tet wer­den können.

 

Was?

Ziel des Wett­be­werbs ist es, dass Schüler/innen gemein­sam und mög­lichst selbst­stän­dig an einem Unter­richts­pro­jekt arbei­ten. Zur Aus­wahl ste­hen dabei unter­schied­li­che, aktu­elle Fra­ge­stel­lun­gen bzw. Berei­che. Die Teilnehmer/innen einer Pro­jekt­gruppe haben die Auf­gabe zu einem gewähl­ten Fach­ge­biet zu recher­chie­ren, zu doku­men­tie­ren und in krea­ti­ver Art und Weise die Ergeb­nisse zu gestalten.

 

Wer? 

Der Wett­be­werb rich­tet sich an deutsch­spra­chige Schüler/innen ab der 4. Schulstufe.


Nähere Infor­ma­tio­nen dazu gibt es HIER.

Zu Schul­be­ginn erhal­ten alle Schu­len ab der 5. Schul­stufe von Zen­trum polis – Poli­tik Ler­nen in der Schule ein Auf­ga­ben­heft zuge­schickt. Wei­tere Exem­plare kön­nen jeder­zeit über den polis-Shop bestellt werden.